Kommende Termine

Home Aktuelles Archiv Herbstversammlung 2016
Herbstversammlung 2016 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 29. November 2016 um 08:24 Uhr

Zur Herbstversammlung der Schützengesellschaft Hallenberg konnte der 1.Vorsitzende Rüdiger Eppner am letzten Oktobersonntag 70 Schützen im Hotel `Sauerländer Hof´ begrüßen. Unter ihnen Schützenkönig Matthias Dielenhein, Jungschützenkönig Nikolas Dielenhein, Stadtjungschützenkönig Fabian Hartmann so wie viele ehemalige Majestäten. Weiterhin die Mitglieder des Ehrenvorstands sowie Bürgermeister Michael Kronauge. Nach dem Totengedenken, bei welchem die Versammlung besonders drei ihrer jüngst verstorbenen Mitglieder gedachte, folgten das Protokoll der letzten Generalversammlung und der Bericht des vergangenen Schützenfestes. Im Kassenbericht konnte sowohl von einem Überschuss beim letzten Jungschützenvogelschießen als auch von einem finanziell positiven Ergebnis beim diesjährigen Schützenfest berichtet werden. Ein ebenso erfreulicher Tagesordnungspunkt war die Bekanntgabe der zahlreichen Neueintritte. Bisher sind im laufenden Jahr 17 neue Mitglieder der Schützengesellschaft beigetreten. Den erweiterten Vorstand als neues Unteroffizierskorps bildet im kommenden Jahr der Geburtsjahrgang 1994 aus den Reihen der Mitglieder. Auch diese Namen wurden bekannt gegeben. Es folgten Berichte der letzten Bundesversammlung des Sauerländer Schützenbundes in Lippstadt, des vergangenen Hallenberger Jungschützenvogelschießens sowie des Bundesschützenfestes in Bad Westernkotten im September diesen Jahres. Bei dieser Veranstaltung war auch die Schützengesellschaft Hallenberg an allen drei Festtagen mit ihren Majestäten und vielen Schützen vertreten und nahm auch am Großen Festzug teil. Schützenkönig Matthias Dielenhein und sein Sohn Nikolas Dielenhein als amtierender Jungschützenkönig wirkten engagiert bei den jeweiligen Vogelschießwettbewerben mit, mussten sich hierbei jedoch der zahlreichen Konkurrenz geschlagen geben.

Im letzten Tagesordnungspunkt konnten der Versammlung dann noch etliche Bekanntgaben und Informationen mitgeteilt werden. Die Gruppe der ehemaligen Schützenkönige überreichte einen Betrag von 140,- Euro als Spende an das Familienzentrum Maria Königin. Ehrenmajor Werner Menzel berichtete vom letzten Wettbewerb der Schützengesellschaft beim Karabinerschießen auf der 100-Meter-Bahn. Die Erstplatzierten waren Enrico Eppner (1.Platz),  Andreas Pöllmann (2.Platz) und Björn Schneider (3.Platz). Platz vier und fünf teilen sich Nicolai Selizki und Tim Pöllmann mit gleicher Ringzahl. Weiterhin berichtete Major Rüdiger Eppner (auch Kreisoberst des Kreisschützenbundes Brilon) der Versammlung von der Arbeit des Kreisvorstandes und aktuellen Entwicklungen im Schützenwesen. Nach der erfolgreich durchgeführten Erneuerung der Herrentoilette in der Hallenberger Schützenhalle soll Anfang des kommenden Jahres auch die Damentoiletten-Anlage einer grundlegenden Renovierung unterzogen werden. Eine weitere künftige Baumaßnahme wird die Ertüchtigung der Vogelschießanlage sein, um Vogelstange und Geschossfangkasten nach den aktuellen Gesetzen und Richtlinien für künftige Schießwettbewerbe bereit zu machen. In diesem Zusammenhang haben sich auch Änderungen bei der Legitimation der Schießaufsicht für traditionelle Vogelschießwettbewerbe ergeben. Künftig werden mit Ralf Maurer, Nicolai Selizki und Enrico Eppner drei ausgebildete Schießleiter zur Verfügung stehen. Ehrenhauptmann Leonhard Schäfer scheidet nach 27 Jahren aus diesem Amt aus. Er wurde vom Vorstand für seine langjährige Tätigkeit als Schießaufsichtsperson mit einem Präsent geehrt und verabschiedet. Die diesjährige Herbstversammlung endete damit nach gut zwei Stunden.

 
RSS-Feed