Kommende Termine

Home Aktuelles
Schützenfest 2018 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 21. Juni 2018 um 07:26 Uhr

Die Schützengesellschaft Hallenberg 1827 e.V. feiert ihr diesjähriges Schützenfest traditionell am zweiten Sonntag im Juli. Das Hochfest in Hallenberg findet somit in diesem Jahr von Samstag, 07.Juli bis Montag, 09.Juli statt. Den Auftakt bildet alljährlich das Ständchen am Seniorenzentrum St.Josef am Samstagabend. Dieses beginnt wie auch im letzten Jahr um 18.30 Uhr. Der Musikverein Medelon stimmt die Bewohner und Gäste des Seniorenheims zusammen mit dem Vorstand, dem Königspaar Daniel und Anja Mause sowie dem neuen Jungschützenkönig David Schöttler auf das Schützenfest ein. Um 19.30 Uhr treten die Schützen dann am Nikoläum an. Nach dem Marsch durch die Stadt beginnt um 20.00 Uhr das Konzert in der Schützenhalle. Im Verlauf des Abends werden ab 21.00 Uhr folgende Schützen für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt: Norbert Geisel, Bernhard Höper, Helmut Maurer, Gerhard Schäfer, Franz-Josef Stöber und Uwe Wiebe. Anschließend spielt dann der Musikverein Medelon zum Tanz auf. Nachts gegen 2.00 Uhr findet die Verabschiedung des Königspaares aus der Schützenhalle statt.

Der Sonntagmorgen beginnt um 8.45 Uhr mit dem Eintreffen der Schützen und der Bevölkerung bei der Unterkirche. Um 9.00 Uhr beginnt dort das Schützenhochamt am Freialtar auf dem Außengelände der Wallfahrtskirche. Ausreichend Sitzmöglichkeiten werden wie gewohnt zur Verfügung stehen. Anschließend folgt der Marsch zum Ehrenmal mit Gefallenenehrung und Kranzniederlegung. Für Teilnehmer mit körperlichen Einschränkungen steht ein Fahrservice zum Ehrenmal und in die Schützenhalle bereit. Danach spielt der Musikverein Medelon in der Schützenhalle zum Frühschoppen-Konzert auf. Die ehemaligen Schützenkönige und Jungschützenkönige der Schützengesellschaft treffen sich bei diesem Frühschoppen beim "Stammtisch der ehemaligen Könige". Auch werden an diesem Sonntagmorgen die Ehrengäste und die befreundeten Nachbarvereine erwartet.

Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen der Majestäten. Um 14.00 Uhr treten die Schützen zum großen Festzug am Nikoläum an, zum Abholen des amtierenden Königspaares Daniel und Anja Mause. Im Jahr 1953 schoss Albert Mause (+) den Rest des Vogels von der Stange. Zur Königin erkor er sich damals Maria Paffe, heute Hunold. Frau Maria Hunold ist somit die 65-jährige Jubelkönigin. Arnold Schnurbus (+) wurde im Jahr 1958 der König der Schützengesellschaft Hallenberg. Er erwählte sich Anita Würminghausen, heute Walter, zu seiner Königin. Im zweiten Jahr war dann aufgrund eines Trauerfalls Frau Rita Hesse, heute Hartmann, die Königin an seiner Seite. Anita Walter und Rita Hartmann werden beide als 60-jährige Jubelköniginnen am Festzug teilnehmen. Das 50-jährige Königsjubiläum feiern in diesem Jahr Hermann Paffe und Marianne Volmer, geborene Glade. Hermann Paffe jubelte im Jahr 1968 über seinen finalen Treffer. Das Vogelschießen dauerte damals 40 Minuten bei 160 Schuß. Hermann Paffe wird als 50-jähriger Jubelkönig ebenfalls am Festzug teilnehmen. Beim Vogelschießen im Jahr 1993, also vor 25 Jahren, stand Ansgar Mause nach 60-minütigem Feuergefecht mit dem 262. Schuss als neuer Schützenkönig fest. Er erkor sich Ursula Knecht zu seiner Königin. Die Jubelmajestäten Ansgar Mause und Ursula Knecht werden beim Festzug mitmarschieren. Die Ehrung der Jubilare findet im Anschluss an den Festzug vor der Schützenhalle statt. Dann folgen Königstanz und Kindertanz in der Schützenhalle. Am Abend ab 19.30 Uhr spielt dann erstmals die Band "Die Alpenbanditen" mit Hüttengaudi- und Partymusik. Die Band garantiert mit Tanz- und Stimmungshits, Schlager und Hitparade sowie Pop und Party viel Stimmung für Jung und Alt.

Der Montag beginnt wiederum mit einem Gottesdienst. Um 8.45 Uhr finden sich die Schützen an der Pfarrkirche St.Heribert ein, wo um 9.00 Uhr der ökumenische Schützengottesdienst stattfindet. Gegen 9.45 Uhr ist auf dem Marktplatz der Abmarsch zum Abholen der Königin. Der Höhepunkt des Schützenfestes, das Vogelschießen, beginnt um 10.30 Uhr an der neu erbauten Vogelschießanlage vor der Schützenhalle. In einem hoffentlich spannenden Wettbewerb auf den erstmalig von Franz Glade erbauten Vogel wird der nächste Schützenkönig für die Saison 2018/2019 ermittelt und dessen neue Königin anschließend um 13.00 Uhr bekannt gegeben. Während und nach dem Vogelschießen treffen sich auch in diesem Jahr die ehemaligen Königinnen der Schützengesellschaft beim „Stammtisch der ehemaligen Königinnen“. Der große Festzug zum Abholen des neuen Königspaares ist für 16.00 Uhr geplant. Dazu treten die Schützen vor der Schützenhalle an und machen sich dann auf den Weg, um ihren neuen König und die neue Königin abzuholen. Diese werden sich dann in einem Festzug durch Hallenbergs Straßen der Bevölkerung präsentieren, um dann zurück zur Schützenhalle zu marschieren. Vor dem Abschreiten der Fronten durch die Königspaare findet die feierliche Umkrönung vor der Schützenhalle statt. Hier heißt es Abschied nehmen für das amtierende Königspaar Daniel und Anja Mause, nach einem allzu schnell vergangenen Jahr ihrer Regentschaft. Traditionell stimmen dabei die Schützen zu Ehren ihrer Majestäten das Hallenberger Schützenlied an. Es schließen sich Kindertanz und Königstanz an. Ab 20.00 Uhr ist dann wie gewohnt der Musikverein Medelon für die Tanzmusik zuständig.

Der Eintritt am Montag ist frei. Der Bierpreis beträgt an allen Tagen 1,20 Euro. Unterstützung während der Festzüge erhält der Musikverein Medelon durch den Tambourkorps Winterberg, die Blasmusik Niedersfeld und die Stadtkapelle Concordia Hallenberg. Die Bevölkerung von Hallenberg wird gebeten, die Häuser zahlreich zu beflaggen. Anzugsordnung für die Festzüge: 1.Zug: schwarzer Anzug, Krawatte, Schützenmütze. 2.Zug: schwarze Hose, weißes Hemd, Schützenmütze. Für Schützen, welche noch Schützenmützen und/oder Vereinskrawatten erwerben wollen, besteht am Morgen des Schützenfestsamstag am 07.Juli dazu Gelegenheit von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Schützenhalle.

Die Schützengesellschaft Hallenberg 1827 e.V. freut sich auf ein geselliges und harmonisches Schützenfest mit guter Beteiligung und lädt alle Schützen mit ihren Familien, die Bevölkerung und alle Gäste herzlich dazu ein im Sinne des Hallenberger Schützenliedes „Feiert nach der Väter Weise, diesen Tag, der unserm Kreise, lieblich winket, freundlich lacht und die Herzen fröhlich macht“.

 
Jungschützenvogelschießen 2018 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. Mai 2018 um 20:31 Uhr

David Schöttler ist neuer Jungschützenkönig in Hallenberg

Großer Andrang herrschte beim vergangenen Jungschützenvogelschießen in Hallenberg. Viele Gäste und Besucher beobachteten den Wettkampf der Jungschützen an der neu erbauten Vogelschießanlage, welche zuvor von Pastor Matthias Kamphans gesegnet worden war. Danach reihten sich von Beginn bis zum Ende des knapp zwei Stunden andauernden Schießens etwa 30 Jungschützen ein, um den erstmals von Franz Glade erbauten Vogel aus dem neuen Kugelfang zu lösen. Dies gelang schließlich mit dem 350. Schuss dem 19-jährigen David Schöttler. Er setzte sich somit gegen seine zahlreichen Mitbewerber durch und ist damit der neue Jungschützenkönig der Schützengesellschaft Hallenberg in der Saison 2018/2019. Zuvor hatten Jannik Wölki den Apfel (14. Schuss), Niklas Schulze die Krone (62. Schuss), Valentin Eppner das Zepter (87. Schuss) und Darius Köhne den linken Flügel (318. Schuss) getroffen. Es folgte die Umkrönung vorgenommen durch den 1.Vorsitzenden Matthias Dielenhein, bei welcher die Jungschützenkönigskette von Hendrik Mause an David Schöttler überging. Anschließend wurde in der Schützenhalle bei Klängen des Jugendblasorchesters und bei der späteren Disco noch ausgiebig gefeiert.

Jungschützenkönig David Schöttler

Vorbericht:

Etwa 70 Jungschützen der Schützengesellschaft Hallenberg 1827 e.V. im Alter von 16 bis 23 Jahren sind am Samstag, den 09.06.2018 dazu aufgerufen, einen neuen Jungschützenkönig zu ermitteln. Wer wird der Nachfolger des noch amtierenden Jungschützenkönigs Hendrik Mause für die kommende Saison 2018/2019 ? Ab 16.00 Uhr können Sie, liebe Schützen mit ihren Familien, die gesamte Bevölkerung und alle Gäste den Wettkampf der Jungschützen miterleben, erstmals an der neu erbauten Vogelstange vor der Schützenhalle. Bevor Hendrik Mause jedoch das Schießen eröffnet, wird die neue Schießanlage zunächst um 16.00 Uhr durch Pastor Matthias Kamphans gesegnet und ihrer Bestimmung übergeben. Die musikalische Unterhaltung an diesem Nachmittag übernimmt wie gewohnt das Jugendblasorchester der Stadtkapelle Concordia Hallenberg. Gegen 18.00 Uhr wird die Krönung des neuen Jungschützenkönigs in der Schützenhalle vorgenommen. Im späteren Verlauf, nach zunächst weiteren Musikstücken des Jugendblasorchesters, folgt dann eine Discoparty mit Musik für Jung und Alt. Bei freiem Eintritt und Getränkepreisen von nur 1,10 Euro freut sich die Schützengesellschaft auf zahlreiche Teilnehmer und Besucher.

 
Frühjahrsversammlung 2018 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 29. März 2018 um 14:39 Uhr

Wechsel an der Spitze der Schützengesellschaft Hallenberg. Matthias Dielenhein übernimmt das Amt des 1.Vorsitzenden von Rüdiger Eppner.

Zur Frühjahrs-Mitgliederversammlung 2018 der Schützengesellschaft Hallenberg 1827 e.V. konnte der 1.Vorsitzende Rüdiger Eppner am dritten März-Sonntag 98 Schützen in der Schützenhalle begrüßen. Unter ihnen Schützenkönig Daniel Mause, Jungschützenkönig Hendrik Mause, Stadtjungschützenkönig Fabian Hartmann sowie viele ehemalige Majestäten. Weiterhin die Mitglieder des Ehrenvorstands sowie Bürgermeister Michael Kronauge, Pastor Matthias Kamphans und Pastor Matthias Genster. Im anschließenden Totengedenken nahm die Versammlung Abschied von sechs Schützen, welche seit der letzten Herbstversammlung gestorben waren: Josef Winter, Wilfried Müller, Franz-Josef Jungmann, Bernhard Spinler, Alois Paffe und Martin Mause. Es folgte das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung am 29.10.2017. Daran anschließend wurden von der Versammlung nochmals einige kleine Änderungen in der Satzung beschlossen. Im Jahresbericht wurden ausführlich alle zurückliegenden Tätigkeiten, Termine und Veranstaltungen des Vereins dargestellt. Der Kassenbericht des Jahres 2017 stellte die Finanzen des Vereins mit vielen Investitionen dar. Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung von Rendant und Vorstand standen dann mehrere Wahlen zum Vorstand an:

Es erfolgte ein Wechsel an der Spitze der Schützengesellschaft. Rüdiger Eppner übergibt sein Amt nach 21 Jahren Vorstandstätigkeit, davon neun Jahre als 1.Vorsitzender, an Matthias Dielenhein. Matthias Dielenhein wurde von der Versammlung einstimmig gewählt und ist nun der neue 1.Vorsitzende und Major der Schützengesellschaft Hallenberg. Der ausscheidende Rüdiger Eppner wurde zum Ehrenmajor der Schützengesellschaft gewählt. Er bleibt dem Schützenwesen somit treu, auch in seiner Funktion als Kreisoberst des Kreisschützenbundes Brilon. Weiterhin wurde Fabian Hartmann für eine Amtszeit von drei Jahren zum Beirat wiedergewählt. Tobias Neumann als neuer Beirat, ebenfalls gewählt für drei Jahre, komplettiert nun nach dem Ausscheiden von Rüdiger Eppner den Vorstand. Weiterhin wurden die Funktionen des Schellenbaumträgers, des Plakettentafelträgers, der beiden Fähnriche mit ihren Begleitern sowie der weiteren Unteroffziere bekannt gegeben und von der Versammlung gewählt. Den erweiterten Vorstand bilden somit in diesem Jahr: Tim Pöllmann, Justus Paffe, Nico Balzer, Marcel Sauret, Tobias Hesse, Jonas Schöttler, Gerhard Knecht, Nick Burger, Frederik Siepe, Kai Miele und Sebastian Mause.

Ehrenmajor Werner Menzel berichtete dann vom letzten Wettbewerb der Schützengesellschaft beim Karabinerschießen auf der 100-Meter-Bahn. Die Erstplatzierten waren Enrico Eppner (1.Platz), Fabian Ante (2.Platz) und Björn Schneider (3.Platz). Der Termin für das nächste Karabinerschießen wird demnächst bekanntgegeben. Es folgten Berichte von der letzten Versammlung des Stadtschützenverbandes Hallenberg in Liesen und von der vergangenen Kreisschützenversammlung, welche eine Woche zuvor in der Hallenberger Schützenhalle unter der Ausrichtung der Schützenbruderschaft Liesen stattfand.

Major Matthias Dielenhein verkündete dann noch weitere Informationen zum Ablauf des kommenden Schützenfestes vom 07.-09.Juli 2018, mit der Festbewirtung Eberle, Schausteller Küchenmeister sowie der musikalischen Ausführung durch den Musikverein Medelon, der Blasmusik Niedersfeld, dem Spielmannszug Winterberg und der Stadtkapelle Concordia Hallenberg sowie der Band "Die Alpenbanditen" am Sonntagabend. Nach weiteren Bekanntgaben und Anfragen endete die diesjährige Frühjahrsversammlung nach genau zwei Stunden.

Vorstand 2018