Kommende Termine

Home Aktuelles Archiv
Martin Stöber bezwingt Vogel und ist Schützenkönig 2011/2012 PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 13. Juli 2011 um 12:27 Uhr

In einem spannenden und fairen Schießen setzte sich letztlich Erfahrung gegen Jugend durch. Mit nur 243 Schüssen holte Martin Stöber den Vogel unter tosendem Beifall von der Stange. Der 61-jährige Landwirt konnte sich durchsetzen gegen ein Trio junger Männer: neben ihm waren noch Daniel Mause, Fabian Weber und Nicolai Selizki mit ernster Absicht unter der Vogelstange. Zügig und zielsicher bearbeiten alle vier den Aar, sodass dieser bereits um 11.30 Uhr den letzten Flügel streckte und der Korpus den Kugelfang verließ. Zuvor hatten Vorstandsmitglied Markus Kappen den Reichsapfel, Fabian Weber den rechten Flügel und Nicolai Selizki das Zepter geschossen. Die Krone hatte der neue Schützenkönig bereits zu Beginn selber geschossen.Martin Stöber nach dem Königsschuß

Mit Spannung wurde die Präsentation der Königin um 13 Uhr erwartet. Als der Vorstand auf die Bühne trat wurde es still in der Halle und Jubel brandete auf, als zur neuen Königin die Ehefrau Beate Stöber ausgerufen wurde. Sie selber hatte am Tag vorher noch als 25-jährige Jubelkönigin am Fest teilgenommen und trägt nun zum zweiten Mal die Krone der Schützengesellschaft Hallenberg. Freudestrahlend und glücklich zeigten sich Martin und Beate Stöber den Schützenmitgliedern und Zuschauern am Nachmittag im Festzug, bevor sie die offizielle Nachfolge von Julian Dielenhein und Andrea Runge antraten.

Das neue Königspaar 2011/2012 (links): Martin und Beate Stöber

 

 
Schützenfest vom 09. bis 11. Juli 2011 PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 01. Juli 2011 um 06:52 Uhr

Das diesjährige Schützenfest der Schützengesellschaft Hallenberg 1827 e.V. wird vom 09. – 11. Juli gefeiert. Zum Auftakt spielt der Musikverein Medelon am Samstagabend um 19.00 Uhr am St.-Josefs-Haus ein Ständchen. Vorstand und Königspaar begrüßen hiermit die Bewohner des Seniorenheims und bringen ein „ kleines Stück Schützenfest“ vorbei.

Um 19.30 Uhr treten die Schützen am Nikoläum an. Nach dem Marsch durch die Stadt beginnt um

20.00 Uhr das Konzert in der Schützenhalle. Gegen 21.00 Uhr erfolgt die Ehrung von 14 Schützen für ihre 50-jährige Mitgliedschaft. Im Jahr 1961 traten der Schützengesellschaft insgesamt 30 Schützen bei. 

Ab 21.45 Uhr spielt der Musikverein Medelon zum Tanz auf. Das Königspaar wird dann nachts um 2.00 Uhr am Königstisch verabschiedet.

 Königspaar 2010/2011: Julian Dielenhein und Andrea Runge

Der Sonntagmorgen beginnt um 8.45 Uhr mit dem Eintreffen der Schützen bei der Unterkirche.

Um 9.00 Uhr beginnt dort das Schützenhochamt. Es folgt der Marsch zum Ehrenmal mit Gefallenen-ehrung und Kranzniederlegung. Anschließend spielt der Musikverein Medelon in der Schützenhalle

zum Frühschoppen auf.

Der Nachmittag steht wieder einmal ganz im Zeichen der Majestäten. Um 14.00 Uhr treten die Schützen zum großen Festzug am Nikoläum an, um das amtierende Königspaar Julian Dielenhein und Andrea Runge abzuholen.

Eine schöne Tradition setzt sich im Anschluss mit den Ehrungen der Jubiläumskönige und –innen fort. Vor 65 Jahren, im Jahr 1946, gab es zwei Königspaare: Am Samstag waren dies Paul Glade (+) und Edith Hartmann(+) und am Montag Eduard Anthe (+) und Margarethe Schäfer. Margarethe Schäfer kann aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Ehrung teilnehmen. 1951 schoss Josef Winter(+) den Rest des Vogels von der Stange. Zur Königin erkor er sich Annelore Dickel (heute Schwarzer). A. Schwarzer wird zu ihrem 60. Königinnenjubiläum am Festzug teilnehmen.

Der Schützenkönig des Jahres 1961 Hans-Richard Schäfer ist bereits verstorben. Seine Königin ist Margarethe Anthe unKönigspaar 1986/1987: Anton Dielenhein und Beate Stöberd somit 50-jährige Jubelkönigin.

Vor 25 Jahren errang Anton Dielenhein die Königswürde und erwählte sich Beate Stöber zu seiner Königin. Beide nehmen am Festzug teil. Die Ehrungen finden im Anschluss an den Festzug vor der Schützenhalle statt. Es folgen Königstanz und Kindertanz.

Am Abend spielt zum ersten Mal auf dem Hallenberger Schützenfest die Band „DONAUPOWER“.

Die Band verspricht Musik für Jung und Alt: Oberkrainer, Tanz- und Stimmungsmusik, Schlager und Hitparade, Pop und Party, Rock´n Oldies.

 

Der Montag beginnt wiederum mit einem Gottesdienst. Um 8.45 Uhr finden sich die Schützen an der Pfarrkirche  St. Heribert ein, wo um 9.00 Uhr der ökumenische Schützengottesdienst folgt. Nach einem Ständchen ist gegen 9.40 Uhr auf dem Marktplatz Abmarsch zum Abholen der Königin.

Das Vogelschießen beginnt um 10.30 Uhr.

Der große Festzug zum Abholen des neuen Königspaares ist für 16.00 Uhr geplant.

Vor dem Abschreiten der Fronten durch die Königspaare findet die feierliche Umkrönung vor der Schützenhalle statt. Es schließen sich Kindertanz und Königstanz an.

Ab 20.00 Uhr spielt der Musikverein Medelon zum Tanz auf.

 

Unterstützung während der Festzüge erhält der Musikverein Medelon durch den Spielmannszug Winterberg, den Spielmannszug Dodenau und die Stadtkapelle Concordia Hallenberg.

Die Bevölkerung von Hallenberg wird gebeten, die Häuser zu beflaggen. Anzugsordnung für die Fest-

züge: 1.Zug: schwarzer Anzug, Krawatte, Schützenmütze, 2.Zug: schwarze Hose, weißes Hemd, Schützenmütze

 Königspaar 1961/1962: Hans-Richard Schäfer und Margarethe Anthe

 Königspaar 1951-1952: Josef Winter und Annelore Dickel (heute Schwarzer)

 

 

 

 

    

 

 

 
Philip Westermann regiert die Jungschützen in Hallenberg PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. Juni 2011 um 18:54 Uhr

Einen spannenden Wettkampf lieferten sich am Samstag, den 18.06.2011 insgesamt 16 Jungschützen beim vierten Jungschützenvogelschießen der Schützengesellschaft Hallenberg 1827 e.V.

Noch bei strahlendem Sonnenschein eröffnete der bisherige Regent Florian Glade um 16.15 Uhr das Schießen. Nach nur 30 Minuten und 185 Schuss stand der neue Jungschützenkönig Philip Westermann fest.

Jungschützenkönig 2011/2012: Philip Westermann (2.v.l.)

Die Jungschützen bewiesen wieder einmal Fairness und Disziplin unter der Vogelstange.

Mit dem 22. Schuss sicherte sich Philipp Cappel die Krone des hölzernen Vogels, bevor Jens Rübsam mit dem 45. Schuss den Apfel und Fabian Hartmann das Zepter (54. Schuss) trafen. Der linke Flügel wurde mit dem 120. Schuss von Philipp Mause, der rechte Flügel mit dem 177. Schuss von Andreas Knecht geschossen. Ein gelungenes Vogelschießen, umrahmt vom Jugendblasorchester der Stadtkapelle Hallenberg, war rechtzeitig vor einem Regenschauer beendet. Um 18.00 Uhr wurde der neue Regent zu Musik des Jugendblasorchesters gekrönt. Im Anschluss wurde in der Schützenhalle mit der Jungschützendisco „Die Weife rockt 2“ kräftig weitergefeiert.

 

  

 

 
Julian Dielenhein und Andrea Runge regieren die Hallenberger Schützen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 02. September 2010 um 10:13 Uhr

Das Königspaar Julian Dielenhein und Andrea Runge

Am Schützenfestmontag um 13.03 Uhr errang Julian Dielenhein mit dem 356. Schuss die Königswürde der Schützengesellschaft Hallenberg 1827 e.V. und erwählte Andrea Runge zu seiner Königin.

Mitstreiter bis zum Königsschuss war Timo Dworiankin. Im Verlauf des Schießens zeigten sich einige Schützen besonders treffsicher. Schon bei den Ehrenschüssen konnte sich Bürgermeister Kronauge das Zepter sichern.Hauptmann Leonhard Schäfer schoss Krone und Kopf und Unteroffizier Manuel Völlmecke den Apfel. Beide Flügel wurden durch König Julian Dielenhein abgeschossen.

Im Festzug am Nachmittag präsentierte sich das neue Königspaar bei hochsommerlichen Temperaturen den vielen Gästen und Zuschauern.

 
Schützenfest vom 10. bis 12. Juli 2010 PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 25. Juni 2010 um 13:21 Uhr

Plakat zum Schützenfest 2010Die Schützengesellschaft Hallenberg 1827 e.V. feiert ihr Schützenfest vom 10. - 12. Juli 2010.

Auftakt des Schützenfestes ist -wie jedes Jahr- das Ständchen am St. Josefs-Haus am Samstagabend um 19.00 Uhr. Musikverein Medelon, Vorstand und Königspaar stimmen die Bewohner des Seniorenheims auf das Schützenfest ein.

Um 19.30 Uhr treten die Schützen am Nikoläum an. Nach dem Marsch durch die Stadt beginnt um 20.00 Uhr das Konzert in der Schützenhalle.

Das amtierende Königspaar: Nicola Rahmann und Martin DielenheinIm Verlauf des Abends werden gegen ca. 21.00 Uhr zwei Schützen für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt: Willi Cappel und Hans Hadewig. Im Jahr 1960 traten der Schützengesellschaft noch weitere Schützen bei, die aber bereits verstorben sind: Arnold Ante, Rudolf Alberti, Karl Müller, Anton Sömer.

Ab 21.45 Uhr spielt der Musikverein Medelon zum Tanz auf. König und Königin werden dann nachts um 2.00 Uhr mit dem Ausmarsch nach Hause gebracht.

Der Sonntagmorgen beginnt um 8.45 Uhr mit dem Eintreffen der Schützen bei der Unterkirche. Um 9.00 Uhr beginnt dort das Schützenhochamt. Es folgt der Marsch zum Ehrenmal mit Gefallenenehrung und Kranzniederlegung. Anschließend spielt der Musikverein Medelon in der Schützenhalle zum Frühschoppen auf. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Majestäten. Um 14.00 Uhr treten die Schützen zum großen Festzug am Nikoläum an.

Zum Abholen des amtierenden Königspaars Martin Dielenhein und Nicola Rahmann werden auch Jubiläumskönige und -innen am Festzug teilnehmen.

Königspaar Hedwig Pauli, Ernst Alberti Ernst Alberti nach dem Königsschuss

Im Jahr 1950 schoss Ernst Alberti den Rest des Vogels von der Stange. Zur Königin erkor er sich Hedwig Pauli(+). Ernst Alberti wird als 60-jähriger Jubelkönig im Festzug mit marschieren.

Königspaar 1960 Albert Ante und Gertrud Dielenhein bei der Beflaggung Königin Gertrud Müller beim Königstanz mit Adjutant Bruno Völlmecke

Der Schützenkönig des Jahres 1960 Albert Ante ist bereits verstorben. Seine damalige Königin Gertrud Müller geb. Dielenhein wird als 50-jährige Jubelkönigin ebenfalls am Festzug teilnehmen.

König 1985 Alois Cappel nach dem Königsschuss Das Königspaar Alois Cappel und Alexandra Mause vor der Krönung

Vor 25 Jahren errang Alois Cappel die Königswürde. Zur Königin erwählte er sich Alexandra Mause (heute Berkenkopf).

Die Ehrung der Jubilare findet im Anschluss an den Festzug vor der Schützenhalle statt; es folgen Königstanz und Kindertanz.

Am Abend spielt zum ersten Mal auf dem Hallenberger Schützenfest die bayrische Band ´Die Stieflziacha´ und sorgt nach dem Motto „bayrisch. herzlich, echt“ für Stimmung und gute Laune in der Schützenhalle.

Der Montag beginnt auch mit einem Gottesdienst. Um 8.45 Uhr finden sich die Schützen an der Pfarrkirche  St. Heribert ein, wo um 9.00 Uhr  der ökumenische Schützengottesdienst folgt. Nach einem Ständchen ist gegen 9.40 Uhr auf dem Marktplatz Abmarsch zum Abholen der Königin. Das Vogelschießen beginnt um 10.30 Uhr.

Der große Festzug zum Abholen des neuen Königspaares ist für 16.00 Uhr geplant.

Vor dem Abschreiten der Fronten durch die Königspaare findet die feierliche Umkrönung vor der Schützenhalle statt. Es schließen sich Kindertanz und Königstanz an. (Der Kindertanz findet am Montag erstmals vor dem Königstanz statt). Ab 20.00 Uhr spielt der Musikverein Medelon zum Tanz auf.

Unterstützung während der Festzüge erhält der Musikverein Medelon durch den Spielmannszug Winterberg, den Spielmannszug Dodenau und die Stadtkapelle Concordia Hallenberg.

Die Bevölkerung von Hallenberg wird gebeten, die Häuser zu beflaggen. Anzugsordnung für die Festzüge: 1.Zug schwarzer Anzug, Krawatte, Schützenmütze, 2.Zug: schwarze Hose, weißes Hemd, Schützenmütze

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 9 von 10